8. August 2016

Mehr Raum zum Leben: Das CS Hospiz Rennweg wächst

Die neue Plakat- und Printkampagne von Walther Salvenmoser, GGK Mullenlowe für CS Hospiz Rennweg ist seit Anfang August im Großraum Wien affichiert. Die Print-Anzeige zur Kampagne erscheint am Samstag, 20. August in der Printausgabe des Standards. Die Kampagne stellt die Themen „Wachsen“ und „mehr Raum zum Leben“ in das Zentrum. Ein Hinweis darauf, dass für das CS Hospiz Rennweg ein Umbau geplant ist, um mehr Raum zum Leben zu schaffen.

 
 

Das Sujet zeigt ein Samenkorn das sprießt und wächst und mehr Raum zum Leben braucht. Das CS Hospiz Rennweg ist seit der Gründung 1995 ebenfalls stetig gewachsen: Die Zahl der jährlich betreuten Hospizgäste hat sich mehr als verdoppelt. Nun ist es Zeit auch räumlich zu wachsen.

„Der Bedarf nach mehr Raum ist evident: 2005 betreuten wir in einem Jahr 186 Personen auf der Palliativstation, 2015 waren es bereits 301 schwerkranke Menschen, die wir auf der Palliativstation auf dem letzten Weg ihres Lebens begleitet haben. Wir möchten unseren Hospizgästen und ihren Familien und Angehörigen mehr Raum bieten um sich in Ruhe verabschieden zu können: Einzel- statt Doppelzimmer, ein zweiter Verabschiedungsraum, Familien- und Gästezimmer, in denen Angehörige übernachten können und ein zusätzliches gemütliches Esswohnzimmer. Kurz gesagt: Mehr Raum zum Leben am Ende des Lebens!“, so Robert Oberndorfer, Geschäftsführer CS Caritas Socialis. „Ein herzliches Dankeschön an Walther Salvenmoser für seinen jahrelangen und unermüdlichen Einsatz für die CS Caritas Socialis. Mit der aktuellen Kampagne bringt er das Wesentlichen perfekt auf den Punkt.“, so Sabina Dirnberger-Meixner, Leitung Öffentlichkeitsarbeit CS Hospiz Rennweg.

 

CS Hospiz Rennweg
Der Kostbarkeit des Lebens im Sterben Raum und Zeit geben

Das CS Hospiz Rennweg umfasst Beratungsstelle, Mobiles Palliativteam, Palliativstation, Hospizteam der Ehrenamtlichen, Roter Anker und Begleitung in der Trauer. Dank der Kooperation mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien, der Unterstützung der Stadt Wien und des Fonds Soziales Wien wird ein Teil der Kosten getragen.

Im letzten Jahr wurden insgesamt 889 schwerkranke Menschen auf der Palliativstation (12 Betten) und mit dem Mobilen Palliativteam betreut. 277 schwerkranke Menschen und 168 Angehörige wurden vom Hospizteam der Ehrenamtlichen betreut. Die Beratungsstelle hat 2.583 telefonische und 280 persönliche Beratungsgespräche geführt. Das 93-köpfige Hospizteam der Ehrenamtlichen hat Menschen in schwierigen Lebenssituationen begleitet.

Wir danken unseren SpenderInnen und UnterstützerInnen: Bankhaus Schelhammer & Schattera AG, Österreichische Lotterien, RSC Raiffeisen Service Center GmbH, Walther Salvenmoser/GGK Mullenlowe, Wiener Philharmoniker, Wild GmbH

 

Spendenkonto: IBAN: AT27 2011 1800 8098 0900

Link Button. Klicken für Link.


Kontakt
Kontakt
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
Sabina Dirnberger
Mag. MBA Sabina Dirnberger-Meixner

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

CS Rennweg
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
01 / 717 53 - 3131 • 0664 5486424
sabina.dirnberger@cs.or.at

Pressetext Word
Pressetext Word
Sujet 300dpi
Sujet 300dpi
Mehr Raum zum Leben
Mehr Raum zum Leben

JPG / 300dpi / RGB

© Copyright: CS Caritas Socialis

Nach oben scrollen