100 Jahre CS Caritas Socialis

menschen.leben.stärken

Die Caritas Socialis (CS) wurde am 4. Oktober 1919 von Hildegard Burjan als Gemeinschaft von sozial tätigen Frauen in der Kirche gründete. Die CS, das sind Schwestern, Mitglieder des Säkularkreises, Externe Mitglieder (MECS), Mitarbeiter/innen und Ehrenamtliche.

In Wien bietet die CS Caritas Socialis professionelle Pflege und Betreuung für alte und chronisch kranke Menschen an – stationär, in Tageszentren, im CS Hospiz Rennweg, in Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz und zu Hause. Die CS führt Kindergärten und Horte, das CS Haus für Mutter und Kind, eine Beratungsstelle und ein Urlaubshaus. CS Schwestern engagieren sich für Menschen auf der Flucht und in SOLWODI Österreich gegen Menschenhandel. In Brasilien ist die CS für ein Familiensozialzentrum und die Kinderpastoral der Diözese Guarapuava verantwortlich. CS Schwestern sind in Österreich, Brasilien, Deutschland und Südtirol vertreten. Die Gründerin Hildegard Burjan wurde 2012 selig gesprochen. Sie war selbst verheiratet und Mutter, Sozialpionierin und erste christlich-soziale Politikerin im österreichischen Parlament. Das Motto des Jubiläumsjahres „100 Jahre CS“ menschen.leben.stärken drückt das Anliegen der Caritas Socialis aus, dem Menschen in seiner Verletzlichkeit zu begegnen und zu bestärken.

 
 
 

Mit #menschenlebenstaerken zu mehr Info!

Unter dem Hashtag #menschenlebenstaerken werden aktuelle Informationen zum 100 Jahre  CS Caritas Socialis zu finden sein. Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und YouTube und erfahren Sie wie Ihre Spende #menschenlebenstaerken kann.

beHERZt das Facebook-/Twitter-Profilbild ändern und #menschenlebenstaerken für Menschen, die in den CS Einrichtungen Hilfe und Unterstützung finden.

 
 
 

Eine Reise durch die CS

 
 

Begleiten Sie uns auf Social Media

 
 

Ihre Spende wirkt!

 

SpendenStempel: Ihre Spende ist steuerlich Absetzbar. Reg. NR SO 1285       Österreichisches Spendengütesiegel Reg. Nr. 05421, osgs.at

Nach oben scrollen