27. September 2019

Du fehlst mir – Gedichtband für Menschen in Trauer

Beim traditionellen Benefizkonzert anlässlich 30 Jahre Hospiz und 100 Jahre Caritas Socialis präsentierte Hildegard Bezenker ihren Gedichtband. Sie selbst wird vom CS Hospiz Rennweg begleitet und widmet ihr Büchlein all jenen, die einen schweren Verlust erlitten haben.

 

Hildegard Bezenker wurde 1941 in Wien geboren und ergriff den Beruf der Drogistin. Die Liebe ihres Lebens lernt sie in jungen Jahren kennen. Mehr als 40 Jahre lang lebt das Paar mit Sohn und Tochter in Wien. Der Tod ihres Mannes trifft Hildegard Bezenker schwer. Ihre Gedanken zu Verlust und Trauer  schreibt sie nieder. Die so entstandenen Gedichte zeugen vom herausfordernden Weg zurück ins Leben. Schlussendlich fand Hildegard Bezenker Trost im Glauben. 2017 erkrankte sie selbst schwer. Seit 2018 wird sie vom CS Hospiz Rennweg begleitet. Das Schreiben und veröffentlichen ihrer Werke wird der Autorin enorm wichtig: Sie hält ihre ersten Lesungen und wohnt der Welturaufführung ihrer Kindermesse in der CS Schöpfungskapelle bei.

Oft hilft eine Hand, die gereicht wird oder die Worte ‚Ich bin für dich da!‘ Und auch wenn man selbst krank ist, kann man etwas für andere tun.

so Hildegard Bezenker im Gespräch mit Moderator Christian Clerici im Zuge des traditionellen Herbstbenefizkonzerts mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker.

Mit der Publikation des Gedichtbands erfüllen wir Hildegard Bezenker einen letzten Lebenswunsch. Sie wünscht sich, dass ihre Gedichte auch anderen Trost bringen mögen.

Gerne senden wir Ihnen den Gedichtband zu. Wir bitten um eine Spende.
Kennwort: Gedichtband

 Hinweis:  Hier bestellen!

 

Hildegard Bezenker

Hildegard Bezenker

CS Hospiz Rennweg – 30 Jahre Hospizbegleitung durch die CS Caritas Socialis
Der Kostbarkeit des Lebens im Sterben Raum und Zeit geben. Das CS Hospiz Rennweg umfasst sechs Einrichtungen unter einem Dach: Beratungsstelle, Mobiles Palliativteam, Palliativstation, Hospizteam der Ehrenamtlichen, Roter Anker und Begleitung in der Trauer. Dank der Kooperation mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien, der Unterstützung der Stadt Wien und des Fonds Soziales Wien wird ein Teil der Kosten getragen.

Im letzten Jahr wurden insgesamt 1.159 Personen im CS Hospiz Rennweg betreut und begleitet. Die Beratungsstelle hat 2.874 Beratungsgespräche geführt. Das 110-köpfige Hospizteam der Ehrenamtlichen hat in 9.125 Stunden Menschen in schwierigen Lebenssituationen begleitet.

Wir danken unseren SpenderInnen und UnterstützerInnen: Bankhaus Schelhammer & Schattera AG, Gebrüder GUR GmbH, Kunst hilft, Novartis Pharma GmbH, OENB, ORF, Österreichische Lotterien, RSC Raiffeisen Service Center GmbH, Schütz Marketing Services, GGK MullenLowe, Shell Austria GmbH, SV (Österreich) GmbH, Wiener Philharmoniker, Wild GmbH

Kontakt
Kontakt
Ungargasse 64-66, Stiege 4 / TOP 302, 1030 Wien
Hadac Petra
Petra Hadac

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

CS Ungargasse
Ungargasse 64-66, Stiege 4 / TOP 302, 1030 Wien
01/71753 - 3130
petra.hadac@cs.at

Nach oben scrollen