Oktober 2021

CS startet Mitarbeiter*innen-Gesundheitsinitiative

In der CS Caritas Socialis steht der Herbst im Zeichen der Gesundheit. Die neue Initiative verspricht nie Dagewesenes und neue Ideen, um fit und gesund in den Winter zu starten. Viele kleine und große Aktivitäten vor Ort, am Weg in die CS oder zu Klient*innen stärken Gesundheit, lassen sich umweltbewusst in den Alltag integrieren und tragen nicht zuletzt für eine gesunde Lebenswelt bei. Ganz unter dem Motto „Einen Schritt in Richtung nachhaltig, bewegt & gesund machen. Gemeinsam machen wir uns fit für die Gegenwart!“ will die CS ihre Mitarbeiter*innen mit der Aktion „Bewusst CS“ zu einem gesunden Lebensstil motivieren.

Was ein starkes Team braucht

Wer fit und gesund in die Arbeit kommt, hat nicht nur mehr Motivation, sondern auch mehr Energie, Kraft und innere Ruhe. Und dieses Wohlbefinden der Mitarbeiter*innen will die CS bewusst stärken. Mit der Gesundheitsinitiative „CS Bewusst“ bringt die Caritas Socialis neue bewegungsfokussierte und gesundheitsorientierte Aktivitäten unter das CS Team und will so in einen gesunden Herbst und auch Winter starten.

Untermauert mit einem neuen Logo, macht die CS auf gesundheitsfördernde Maßnahmen aufmerksam und versieht Angebote und gesunde Alternativen mit dem „Bewusst CS“ – Logo.

 

Gesundheit ist vielfältig – ein reiches Angebot, um an einem gesunden Lebensstil teilzunehmen

Mit Aktionen wie „Fit mit Christin“ – bestehend aus kurzen, intensive und kurzweiligen Bewegungseinheiten vor Ort -  und Shiatsu - mit reduziertem Preis zum Kennenlernen der aus Druck bestehenden Massage – bietet die CS gesundheitsfördernde physische Angebote. Ab sofort gibt es versperrbare Fahrradständer auch in der CS Rennweg in der Garage, so dass mit den Wadln in die CS Rennweg geradelt werden kann.

Mag. Werner Marschitz, Bereichsleitung Human Resources, zeigt es vor - mit dem Fahrrad zur CS

Mag. Werner Marschitz, Bereichsleitung Human Resources, zeigt es vor - mit dem Fahrrad zur CS

Mag. Werner Marschitz zeigt die neuen Fahrradständer

Mag. Werner Marschitz zeigt die neuen Fahrradständer

Mohamed El-Mezin, Zivildiener bei der CS, zeigt sich von der sportlichen Seite

Mohamed El-Mezin, Zivildiener bei der CS, zeigt sich von der sportlichen Seite

 

Im Fokus der CS steht mitunter das Thema Ernährung und somit wurde auch hier im Rahmen von der Aktion „Bewusst CS“ Maßnahmen gesetzt. Die vegetarischen/veganen Wochen starten als Pilotprojekt in der CS Rennweg am 4. Oktober 2021. Je nach Erfolg der Aktion, wird es weiterhin ein vegetarisches/veganzes Menü geben und auch auf die anderen Standorte übertragen werden. Außerdem werden im Lauf des Herbstes ebenso auf den Wunsch der Mitarbeiter*innen Kalorienangaben zu den Speisenplänen ersichtlich gemacht.

Für Fragen zu den unterschiedlichsten gesundheitlichen Themen gibt es ab November wieder regelmäßige Gesundheits- und Vorsorgegespräche mit Dr. Hubertus Schuster und Mag. Sonja Ritschel. Die Gespräche werden je nach Situation vor Ort oder per Zoom, alleine oder als Gruppe abgehalten. Die Themenwahl kann von den Mitarbeiter*innen individuell angeregt werden und die Expert*innen erarbeiten ein Konzept.

Wie allseits bekannt, betrifft Gesundheit nicht ausnahmslos die körperliche Gesundheit  - auch das ist der CS bewusst. Somit steht das Gesundheitsteam der Arbeitspsycholog*innen mit Psychologin Sonja Ritschel den CS Mitarbeiter*innen jederzeit per Telefon oder per Zoom zur Verfügung.

CS Caritas Socialis – Lebensqualität vom Beginn bis zum Ende des Lebens

Die CS Caritas Socialis wurde 1919 von Hildegard Burjan als geistliche Schwesterngemeinschaft mit dem Auftrag gegründet, soziale Not zu lindern. Heute setzt die CS Caritas Socialis drei Schwerpunkte: Betreuung und Pflege (Demenz), Hospizkultur (CS Hospiz Rennweg) und die Unterstützung und Begleitung von Familien und Kindern. Basis dafür sind das mäeutische Führungsverständnis und das CS Leitbild.

Ein Teil der Einrichtungen ist durch den Fonds Soziales Wien (FSW) gefördert. Die CS Caritas Socialis Privatstiftung verfolgt ausschließlich den gemeinnützigen Zweck der Sicherung des Fortbestandes der Einrichtungen der CS Caritas Socialis GmbH und unterstützt und fördert Einrichtungen und Projekte über die Förderungen des Fonds Soziales Wien und der Stadt Wien hinaus.

Wir danken unseren Spender*innen und Unterstützer*innen: Schelhammer Capital Bank AG, Kunst hilft, Novartis Pharma GmbH, EHL Immobilien GmbH, Casinos Austria AG, Österreichische Lotterien, RSC Raiffeisen Service Center GmbH, Schütz Marketing Services, Walther Salvenmoser/GGK MullenLowe, Shell Austria GmbH, SV (Österreich) GmbH, Wiener Philharmoniker, S IMMO AG, Wild GmbH

Spendenkonto: IBAN: AT27 2011 1800 8098 0900

Kontakt
Kontakt
Ungargasse 64-66, Stiege 4 / TOP 302, 1030 Wien
Sabina Dirnberger
Mag. MBA Sabina Dirnberger-Meixner

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

CS Ungargasse
Ungargasse 64-66, Stiege 4 / TOP 302, 1030 Wien
01/71753-3131 • 0664 5486424
sabina.dirnberger@cs.at

Nach oben scrollen