11. März 2016

Goldener Adgar für CS Hospiz Rennweg

Das Sujet „Kerzen“ aus der Hand von Walther Salvenmoser, GGK Mullenlowe, wurde mit dem goldenen Print-Oscar „Adgar“ in der Kategorie Social Advertising ausgezeichnet. Zum bereits 32. Mal hat der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) am 10. März 2016 im Wiener Konzerthaus den Adgar für die besten Printwerbungen des Landes vergeben.

Christine Schäfer (CS), Wolfgang Bergmann (Der Standard), Sabina Dirnberger (CS), Margarita Stöber (Die Furche) und Rudi Kobza (GGK Mullenlowe)

Christine Schäfer (CS), Wolfgang Bergmann (Der Standard), Sabina Dirnberger (CS), Margarita Stöber (Die Furche) und Rudi Kobza (GGK Mullenlowe)

Dr. Christine Schäfer, Sabina Dirnberger-Meixner und Rudi Kobza nehmen den goldenen Adgar entgegen

Dr. Christine Schäfer, Sabina Dirnberger-Meixner und Rudi Kobza nehmen den goldenen Adgar entgegen

Das Sujet

Das Sujet "Kerzen" aus der Hand von Walther Salvenmoser, GGK Mullenlowe

Das Sujet „Kerzen“ wurde mit dem goldenen Print-Oscar „Adgar“ in der Kategorie Social Advertising ausgezeichnet.

Das Sujet „Kerzen“ wurde mit dem goldenen Print-Oscar „Adgar“ in der Kategorie Social Advertising ausgezeichnet.

Emotionale Botschaft ohne Worte
Die Jury überzeugte die starke Umsetzung, die durch ihre Einfachheit überzeugt und die emotionale Botschaft perfekt ohne Worte transportiert. Margarita Stöber ("Die Furche“) und Wolfgang Bergmann ("Der Standard") übergaben die Siegertrophäe. Dr. Christine Schäfer (Vorstandsvorsitzende CS Caritas Socialis Privatstiftung), Mag. Sabina Dirnberger-Meixner, MBA (Leitung Öffentlichkeitsarbeit CS Caritas Socialis) und Rudi Kobza (CEO GGK Mullenlowe) nahmen den Preis entgegen.

„Danke an Walther Salvenmoser für seine großartigen Kampagnen die immer wieder mit namhaften Werbepreisen ausgezeichnet werden. Die langjährige erfolgs- und preisgekrönte Zusammenarbeit von Walther Salvenmoser und CS Caritas Socialis wurde abermals prämiert.“, so Dr. Christine Schäfer.

Wenn Lebensqualität noch einmal aufleuchtet

Walter Salvenmoser über das ausgezeichnete Kerzen-Sujet: „Mit einer subtilen Metapher signalisiert das Sujet, wie ein voll gelebtes und schließlich verlöschendes Leben am Ende noch einmal Kraft entwickelt und aufleuchtet. Für unheilbar krebskranke Menschen sind es die kostbarsten Wochen des Lebens, die im Hospiz qualitätsvoll begleitet werden – mit effektiver Schmerztherapie, psychosozialer Betreuung und auf Wunsch auch spiritueller Begleitung.“

„Ich freue mich sehr über den ADGAR für unser Kerzen-Sujet! Mit diesem Sujet thematisiert Herr Salvenmoser auf den Punkt gebracht die Wichtigkeit der letzten Lebenstage oder – wochen. Im Angesicht der Tatsache, dass nur noch wenig Zeit bleibt, wird jede Minute kostbar. Einen ganz besonderen Dank möchte ich Herrn Walther Salvenmoser für seinen unermüdlichen Einsatz und die ausgezeichneten Kampagnenideen für die CS Caritas Socialis aussprechen. Nur durch diesen außergewöhnlichen Einsatz sind solche Erfolge möglich.“, so Dr. Christine Schäfer weiter.

Credits
Auftraggeber: CS Hospiz Rennweg
Werbeleiterin: Sabina Dirnberger
Agentur: GGK Mullenlowe
Creative Director: Walther Salvenmoser
Text: Walther Salvenmoser
Art Director: Walther Salvenmoser
Fotografie: Albert Winkler, Florian Brunner (Vienna Paint) Bildbearbeitung/Reinzeichnung: Christoph Übleis (Vienna Paint)

CS Hospiz Rennweg: Der Kostbarkeit des Lebens im Sterben Raum und Zeit geben
Das CS Hospiz Rennweg umfasst sechs Einrichtungen unter einem Dach: Beratungsstelle, Mobiles Palliativteam, Palliativstation, Hospizteam der Ehrenamtlichen, Roter Anker und Begleitung in der Trauer. Dank der Kooperation mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien, der Unterstützung der Stadt Wien und des Fonds Soziales Wien wird ein Teil der Kosten getragen.

Im letzten Jahr wurden insgesamt 889 schwerkranke Menschen auf der Palliativstation (12 Betten) und mit dem Mobilen Palliativteam betreut. 277 schwerkranke Menschen und 168 Angehörige wurden vom Hospizteam der Ehrenamtlichen betreut. Die Beratungsstelle hat 2.583 telefonische und 280 persönliche Beratungsgespräche geführt. Das 93-köpfige Hospizteam der Ehrenamtlichen hat Menschen in schwierigen Lebenssituationen begleitet.

Wir danken unseren SpenderInnen und UnterstützerInnen: Bankhaus Schelhammer & Schattera AG, Kunst hilft, Notartreuhandbank, Novartis Pharma GmbH, OENB, Österreichische Lotterien, RSC Raiffeisen Service Center GmbH, Walther Salvenmoser/Lowe GGK Werbeagentur GesmbH, Shell Austria GmbH, SV (Österreich) GmbH, Wiener Philharmoniker, Wild GmbH
Spendenkonto: IBAN: AT27 2011 1800 8098 0900

Kontakt
Kontakt
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
Sabina Dirnberger
Mag. MBA Sabina Dirnberger-Meixner

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

CS Rennweg
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
01 / 717 53 - 3131 • 0664 5486424
sabina.dirnberger@cs.or.at

Pressetext (Word)
Pressetext (Word)
Goldener Adgar für CS Hospiz Rennweg

Presstext Word

Download Sujet
Download Sujet

JPG 3720x1754 px

Nach oben scrollen