26. September 2019

Das war das Benefizkonzert mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker für CS Hospiz Rennweg

Am Mittwoch, den 25. September 2019 fand im Zeichen von 30 Jahre Hospizbegleitung und im 100. Jubiläumsjahr der Caritas Socialis das traditionelle Benefizkonzert mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker zugunsten CS Hospiz Rennweg statt. Durch den Abend führte Christian Clerici. UnterstützerInnen, SpenderInnen, Sponsoren und MusikliebhaberInnen setzten erneut mit dem Besuch ein Zeichen der Solidarität für schwerkranke Menschen die im CS Hospiz Rennweg betreut und begleitet werden.

v.l.n.r.: Robert Oberndorfer, Geschäftsführer CS Caritas Sociali, Dr. Veronika Mosich, ärztliche Leitung CS Hospiz Rennweg, Ingrid Marth, Leitung Pflege Mobiles Hospiz, Hildegad Bezenker, Autorin, Sr. Susanne Krendelsberger CS, Generalleiterin CS Schwestern Peter Hacker, Gesundheitsstadtrat, Christian Clerici, Moderator

v.l.n.r.: Robert Oberndorfer, Geschäftsführer CS Caritas Sociali, Dr. Veronika Mosich, ärztliche Leitung CS Hospiz Rennweg, Ingrid Marth, Leitung Pflege Mobiles Hospiz, Hildegad Bezenker, Autorin, Sr. Susanne Krendelsberger CS, Generalleiterin CS Schwestern Peter Hacker, Gesundheitsstadtrat, Christian Clerici, Moderator

Das Konzert der Jubiläen: 30 Jahre Hospizbegleitung und 100 Jahre Caritas Socialis
Gesundheitsstadtrat Peter Hacker hob in seinen Eröffnungsworten die Vorreiterrolle der CS Caritas Socialis hervor.

Eine Einrichtung die hundert Jahre alt ist, hätte das Potenzial fad und verstaubt zu sein. Der CS gelingt es aber immer noch einen Schritt weiter zu gehen und sich als Organisation jung zu halten. Herzlichen Dank für das Voranschreiten und Weiterentwickeln. Vielen Dank für die Kraft, die die CS den Menschen dieser Stadt schenkt.

so Peter Hacker, Gesundheitsstadtrat der Stadt Wien in seiner Eröffnungsrede

Den KonzertbesucherInnen wurde ein musikalischer Abend höchster Güte geboten. Am Programm standen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Jaques Offenbach, Johann Strauß und Johann Strauß Sohn. Christian Clerici führte souverän und mit gewinnendem Charme ehrenamtlich durch den Abend.

Peter Schmidl erhält stellvertretend für die Wiener Philharmoniker Hildegard Burjan Ehrenpreis
Seit fast 20 Jahren initiiert Prof. Peter Schmidl die traditionellen Herbstbenefizkonzerte mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker im Wiener Konzerthaus. Aufgrund seiner besonderen Verdienste um die CS Caritas Socialis wurde ihm, stellvertretend für die Wiener Philharmoniker,  von Robert Oberndorfer, Sr. Susanne Krendelsberger CS und Hildegard Bezenker der Hildegard Burjan Ehrenpreis überreicht.

Ich bin gerührt und vor allem glücklich, diese Auszeichnung geht mir sehr zu Herzen, aber diese Auszeichnung gilt nicht mir allein. Vor geraumer Zeit haben die Philharmoniker dieses Sponsoring für die Caritas Socialis ins Leben gerufen, daher gebührt diese Auszeichnung meinem Orchester, unseren Wiener Philharmonikern.

so Prof. Peter Schmidl, Mitglied der Wiener Philharmoniker nach der Überreichung des Hildegard Burjan Ehrenpreises.

Du fehlst mir – Gedichtband für Menschen in Trauer
Hildegard Bezenker erzählte im Gespräch mit Christian Clerici über ihren soeben erschienen Gedichtband. Entstanden sind diese Gedichte nach dem Tod ihres Mannes. Sie selbst wird seit längerer Zeit vom CS Hospiz Rennweg betreut und begleitet.

Oft hilft eine Hand, die gereicht wird oder die Worte ‚Ich bin für dich da!‘ Und auch wenn man selbst krank ist, kann man etwas für andere tun.

so Hildegard Bezenker

Wertvolle Augenblicke des musikalischen Genusses

Die BesucherInnen zeigten sich begeistert von den ausgewählten Musikhighlights, die Prof. Peter Schmidl mit seinem Philharmonikerfreunden konzertant aufführte. Ihnen gilt besonderer Dank für die jahrelange Unterstützung. Jeder erzielte Euro des Kartenverkaufs ist dank unserer Sponsoren eine Spende an das CS Hospiz Rennweg und ermöglicht ein würdevolles und schmerzfreies Verabschieden aus dieser Welt.

CS Hospiz Rennweg
Der Kostbarkeit des Lebens im Sterben Raum und Zeit geben. Das CS Hospiz Rennweg umfasst sechs Einrichtungen unter einem Dach: Beratungsstelle, Mobiles Palliativteam, Palliativstation, Hospizteam der Ehrenamtlichen, Roter Anker und Begleitung in der Trauer. Dank der Kooperation mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien, der Unterstützung der Stadt Wien und des Fonds Soziales Wien wird ein Teil der Kosten getragen.
Im letzten Jahr wurden insgesamt 1.159 Personen im CS Hospiz Rennweg betreut und begleitet. Die Beratungsstelle hat 2.874 Beratungsgespräche geführt. Das 110-köpfige Hospizteam der Ehrenamtlichen hat in 9.125 Stunden Menschen in schwierigen Lebenssituationen begleitet.

Wir danken unseren SpenderInnen und UnterstützerInnen: Bankhaus Schelhammer & Schattera AG, Gebrüder GUR GmbH, Kunst hilft, Novartis Pharma GmbH, OENB, ORF, Österreichische Lotterien, RSC Raiffeisen Service Center GmbH, Schütz Marketing Services, GGK MullenLowe, Shell Austria GmbH, SV (Österreich) GmbH, Wiener Philharmoniker, Wild GmbH

Spendenkonto: IBAN: AT27 2011 1800 8098 0900

Kontakt
Kontakt
Ungargasse 64-66, Stiege 4 / TOP 302, 1030 Wien
Sabina Dirnberger
Mag. MBA Sabina Dirnberger-Meixner

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

CS Ungargasse
Ungargasse 64-66, Stiege 4 / TOP 302, 1030 Wien
01/71753-3131 • 0664 5486424
sabina.dirnberger@cs.at

Fotos
Fotos
Fotos
Fotos
Fotos
Fotos
Fotos
Fotos
Pressemitteilung Word
Pressemitteilung Word
Logos
Logos
Nach oben scrollen