28. Jänner 2020

KOBZA AND THE HUNGRY EYES (KTHE) übernimmt Kreativ-Betreuung von CS Hospiz

Nach intensiven Vorgesprächen über die weitere kreative Ausrichtung des Kommunikationsauftritts hat sich das Team des CS Hospiz Rennweg für eine Zusammenarbeit mit der Kreativagentur KOBZA AND THE HUNGRY EYES (KTHE) entschieden.

 

Das CS Hospiz beauftragte die Kreativagentur KOBZA AND THE HUNGRY EYES (KTHE) mit der Konzeption und Ausführung des Kommunikationsauftritts. Zum Auftakt entstanden zwei Sujets, welche durch emotionale Botschaften zum Nachdenken anregen sollen. Sie machen die positive Haltung und die ermutigende Herangehensweise des CS Hospiz und seiner MitarbeiterInnen zum Thema. Das erste Sujet erschien schon an Allerheiligen Anfang November. Hier wird aus dem Schmerz der Scherz, ganz getreu der Aussage „Nehmen wir ein bisschen, nehmen wir schon viel“. Danach Anschluss folgt ein weiteres Sujet, das ebenfalls die Freude am Lebensabend zum Inhalt hat. Offizieller Startschuss der neuen Kommunikation und der Zusammenarbeit von CS Hospiz und KTHE ist Anfang 2020. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Rudi Kobza und dem Kreativ-Team von KTHE.“, so Mag. Sabina Dirnberger-Meixner.

 
 
 

CREDITS:
Auftraggeber: CS Hospiz
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit: Mag. Sabina Dirnberger-Meixner
Agentur: Kobza and the Hungry Eyes (KTHE)
Geschäftsführung: Rudi Kobza
Creative Director: Cornelia Neidhardt
Konzept/Text: Nikolaus Leischko
Graphic Design: Christoph Pöll
Account Director: Lukas Binder
Project Manager: Laura Minet
Bildbearbeitung/Animation: Vienna Paint
Tonstudio: BLAUTÖNE
Sounddesign und Mischung: Klaus Mistlberger
Tonstudio Supervising: Ines Schiemann

Sujets
Sujets
Kontakt
Kontakt
Ungargasse 64-66, Stiege 4 / TOP 302, 1030 Wien
Sabina Dirnberger
Mag. MBA Sabina Dirnberger-Meixner

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

CS Ungargasse
Ungargasse 64-66, Stiege 4 / TOP 302, 1030 Wien
01/71753-3131 • 0664 5486424
sabina.dirnberger@cs.at

Nach oben scrollen