5. Oktober 2017

Kunst ersteigern, Gutes tun: Benefiz-Auktion für #mehr Raum

Mehr Raum zu schaffen für schwerkranke Menschen – das soll der Versteigerungserlös der Benefiz-Kunstauktion ermöglichen, die am 5. Oktober zu Gunsten des Wiener CS Hospiz am Rennweg stattfindet. 187 Werke von 174 namhaften, zeitgenössischen KünstlerInnen aus 26 Nationen kommen dabei im Novomatic Forum unter den Hammer. Aus New York reist Ai Campbell extra für den Abend an, ebenso wird Frank van der Meijden aus den Niederlanden nach Wien kommen.

 
 

„Hospiz braucht #mehrRaum“ – unter diesem Motto veranstalten die Rotary Clubs Wien- West und Vienna-International eine Benefiz-Kunstauktion zugunsten des dringend nötigen Umbaus im CS Hospiz Rennweg Wien. Die Versteigerung findet am 5. Oktober 2017 im Novomatic Forum, Friedrichstraße 7, 1010 Wien statt. Auktionatorin ist Andrea Jungmann, Managing Director Sotheby’s Austria, Hungary and Poland. Die Schirmherrschaft übernimmt Dr. Sabine Haag vom Kunsthistorischen Museum Wien. Als Kurator fungiert Michael Schmidt-Ott von Fund-Art.

187 Werke von 174 namhaften KünstlerInnen aus 26 Nationen
Unter den Hammer kommen 187 Werke von 174 namhaften KünstlerInnen aus 26 Nationen – darunter etwa Xenia Hausner, die bereits in Venedig, Peking und New York ausgestellt hat, die dänische Biennale-Teilnehmerin Kiristine Roepstorff, Art-Basel-Künstler Michael van Ofen, Sophie von Hellermann deren Werke in der Saatchi Gallery gezeigt wurden, Mischa Kuball, der 2016 den Deutschen Lichtkunstpreis gewann oder Maik und Dirk Löbbert, Professoren an der Kunstakademie Münster. Für die Versteigerung haben sie Gemälde, Fotografien, Skulpturen und graphische Arbeiten mit einem Gesamt-Galeriewert von mehr als 550.000 Euro gespendet. Die Spanne der Rufpreise liegt bei 111 bis 8.000 Euro.

Denn der Versteigerungserlös geht zur Gänze an das Wiener CS Hospiz am Rennweg. Im Jahr 2017 steht dort ein dringend benötigter Umbau an. Er soll mehr Platz für schwerkranke Hospizgäste, ihre Familien und Angehörigen schaffen, damit diese die letzten Tage oder Wochen gemeinsam, würdevoll und in Geborgenheit verbringen und sich in Ruhe verabschieden können.

 

„In diesem Jahr haben wir eine ganz besondere Herausforderung zu meistern: Das CS Hospiz Rennweg wird umgebaut. Es werden Familien- und Einzelzimmer statt Zweibettzimmer entstehen, Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige, ein zweiter Verabschiedungsraum, ein Wohlfühlbad und vieles mehr. Jedes ersteigerte Kunstwerk schenkt somit gleichzeitig mehr Raum für schwerkranke Menschen am Lebensende im CS Hospiz Rennweg!“

Dr. Christine Schäfer, Vorstandsvorsitzende CS Caritas Socialis

 

Katalog zur Benefiz-Auktion
Alle Werke mit detaillierten Informationen zu den KünstlerInnen können im Katalog zur Benefiz-Auktion eingesehen werden. Der Katalog steht in deutscher und englischer Sprache zum Download auf www.fund-art.com oder zum Durchblättern auf https://www.yumpu.com/de/document/view/59387622/de-benefitz-katalog bereit.

Die Benefiz-Auktion – Save the Date
Die Auktion findet am Donnerstag, den 5. Oktober 2017, um 19 Uhr im Novomatic Forum, Friedrichstraße 7, 1010 Wien statt.

Mitsteigern, Gutes tun
Gebote für die zu ersteigernden Werke können direkt am Abend der Auktion abgegeben werden – persönlich oder telefonisch. Es besteht aber auch die Möglichkeit, im Vorfeld schriftliche Gebote per Auftrag oder per E-Mail abzugeben. Die Formulare dazu finden Sie online unter www.fund-art.com. 

Kontakt
Kontakt
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
Sabina Dirnberger
Mag. MBA Sabina Dirnberger-Meixner

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

CS Rennweg
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
01 / 717 53 - 3131 • 0664 5486424
sabina.dirnberger@cs.at

Michael Schmidt-Ott
Michael Schmidt-Ott

Kurator der Benefizauktion zugunsten CS Hospiz Rennweg

Fund-Art
0676/4217320
Michael@fund-art.com

Fotos 72 dpi
Fotos 72 dpi

JPG / 72 dpi / quer

JPG / 72 dpi / quer

JPG / 72 dpi / quer

Pressetext (Word)
Pressetext (Word)
Nach oben scrollen