September 2022

NEU: Fest des Lebens für Menschen mit beginnender Vergesslichkeit - Auftaktfest PROMENZ im 3. Bezirk

Am Donnerstag, 15. September 2022,15:00 Uhr findet das Auftaktfest der neuen PROMENZ-Gruppe 1030 statt. Gefeiert wird das Leben und der Beginn eines neuen Kapitels für den demenzfreundlichen dritten Bezirk am Karl-Borromäusplatz direkt vor dem Bezirksamt.

© PROMENZ

 

Stärkung der Menschen mit beginnender Vergesslichkeit und Demenz

 „Gerade für Menschen mit beginnender Vergesslichkeit und Demenz ist es zentral, die sozialen Kontakte und damit die Möglichkeit der Selbstvertretung zu stärken. Mit der neuen PROMENZ-Gruppe 1030 hat das  Netzwerk demenzfreundlicher dritter Bezirk ein wunderbares Initiative für genau diese Menschen geschaffen. Die Gruppe 1030 bietet Raum zum Austausch, zur Begegnung und zur Hilfe zur Selbsthilfe – von Menschen mit Vergesslichkeit und Demenz.“, so Marianne Buchegger, leitende Unterstützerin der PROMENZ-Gruppe 1030.

Wien und 3. Bezirk Pionier in Demenzfreundlichkeit

„Der dritte Bezirk war der erste demenzfreundliche Bezirk Wiens und hat die Lebensqualität für die Wienerinnen und Wiener hier verbessert. Ich freue mich, dass es mit der Gründung der PROMENZ-Gruppe 1030 ein weiteres Angebot für Menschen mit beginnender Vergesslichkeit gibt und wünsche der Initiative alles Gute“, so Bezirksvorsteher Erich Hohenberger

„Was vor Jahren im dritten Bezirk gestartet hat, ist mittlerweile zu einer wienweiten Plattform mit mehr als 70 Mitgliedern und 23 demenzfreundlichen Bezirken gewachsen. Ich freue mich, dass sich sowohl der dritte Bezirk als auch Promenz in der Plattform Demenzfreundliches Wien engagieren und gemeinsam mit uns beste Lebenswelten für Betroffene schaffen“

so Sabine Hofer-Gruber, Senior:innenbeauftragte der Stadt Wien

 
 

NEU: PROMENZ-Gruppe 1030

Die PROMENZ-Gruppe 1030 ist eine eigenständige Gruppe des Vereins PROMENZ. PROMENZ macht Betroffenen Mut und gibt ihnen eine Perspektive. Die Selbsthilfegruppe hilft Betroffenen bei der Akzeptanz ihrer Beeinträchtigungen und bei der aktiven und selbstbestimmten Lebensgestaltung. Das steigert den Selbstwert und die positive Identität und ermächtigt zur Selbstvertretung der Betroffenen in der Öffentlichkeit, wodurch Stigma und Tabubeim Thema Demenz abgebaut werden.  Die PROMENZ-Gruppegruppe 1030 wird von den Partnerinnen CS Caritas Socialis, Hilfswerk,  alle Partner nennen, dass sie sich gewertschätzt fühlen - getragen.

„Wir freuen uns ganz besonders über die neue Gruppe im demenzfreundlichen 3. Bezirk, die von allen Netzwerkpartner*innen in Kooperation mitgetragen wird und zeigt, wie die Zukunft im Demenzbereich gut gestaltet werden kann“

Raphael Schönborn, Geschäftsführer PROMENZ

 

 

PROMENZ 1030

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 15 – 16:30 Uhr.
Bitte kontaktieren Sie uns vor dem ersten Besuch.
Wir treffen uns im Nachbarschaftszentrum des Hilfswerks in der Barichgasse 8, 1030 Wien
Es fallen keine Kosten an.

Koordination Gruppe 1030

Marianne Buchegger

0660 9490 438

buchegger@promenz.at

www.promenz.at

CS Caritas Socialis – Lebensqualität vom Beginn bis zum Ende des Lebens

Die CS Caritas Socialis wurde 1919 von Hildegard Burjan als geistliche Schwesterngemeinschaft mit dem Auftrag gegründet, soziale Not zu lindern. Heute setzt die CS Caritas Socialis drei Schwerpunkte: Betreuung und Pflege (Demenz), Hospizkultur (CS Hospiz Wien) und die Unterstützung und Begleitung von Familien und Kindern. Basis dafür sind das mäeutische Führungsverständnis und das CS Leitbild.

Ein Teil der Einrichtungen ist durch den Fonds Soziales Wien (FSW) gefördert. Die CS Caritas Socialis Privatstiftung verfolgt ausschließlich den gemeinnützigen Zweck der Sicherung des Fortbestandes der Einrichtungen der CS Caritas Socialis GmbH und unterstützt und fördert Einrichtungen und Projekte über die Förderungen des Fonds Soziales Wien und der Stadt Wien hinaus.

Wir danken unseren Spender*innen und Unterstützer*innen: Schelhammer Capital Bank AG, Kunst hilft, Novartis Pharma GmbH, EHL Immobilien GmbH, Casinos Austria AG, Österreichische Lotterien, RSC Raiffeisen Service Center GmbH, Schütz Marketing Services, KTHE Kobza and The Hungry Eyes GmbH, Shell Austria GmbH, SV (Österreich) GmbH, Wiener Philharmoniker, S IMMO AG

Spendenkonto: IBAN: AT27 2011 1800 8098 0900

Kontakt
Kontakt
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
Marianne Buchegger

Tageszentrum für SeniorInnen

CS Rennweg
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
01/717 53 - 3613
marianne.buchegger@cs.at

Pressefotos
Pressefotos
Nach oben scrollen