29. Jänner 2019

Zuhause leben bis zuletzt?! Möglichkeiten für ein Sterben daheim

Im Jahr des 100-jährigen Bestehens der CS Caritas Socialis wird Sr. Hildegard Teuschl CS gedacht. Anlässlich ihres 10. Todestages findet ein Kurzsymposium statt.

 

 

Kurzsymposium im Gedenken an Hospizpionierin Sr. Hildegard Teuschl CS (3.9.1937 – 18.2.2009)

Zuhause leben bis zuletzt?! Möglichkeiten für ein Sterben daheim

am 18. Februar 2019, 17.00 bis 19.00 Uhr.


Programm

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung bis 11. Februar 2019 wird gebeten:

anmeldung@kardinal-koenig-haus.at

Ort
Kardinal König Haus, 1130 Wien, Kardinal-König-Platz 3
(Lainzerstraße / Jagdschloßgasse)

Veranstalter
Kardinal König Stiftung & Kardinal König Haus, CS Caritas Socialis

CS Caritas Socialis: menschen.leben.stärken
Die CS, das sind Schwestern, Mitglieder des Säkularkreises, externe Mitglieder (MECS), MitarbeiterInnen und Ehrenamtliche, FreundInnen und WeggefährtInnen. In Wien bietet die CS Caritas Socialis professionelle Pflege und Betreuung für alte und chronisch kranke Menschen an – stationär, in Tageszentren, im CS Hospiz Rennweg, in Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz und zu Hause. Die CS führt Kindergärten und Horte, das CS Haus für Mutter und Kind, eine Beratungsstelle und ein Urlaubshaus. CS Schwestern engagieren sich für Menschen auf der Flucht und in SOLWODI Österreich, einer Initiative von sechs Ordensgemeinschaften gegen Menschenhandel. In Brasilien ist die CS für ein Familiensozialzentrum und die Kinderpastoral der Diözese Guarapuava verantwortlich. CS Schwestern arbeiten in eigenen und anderen sozialen und kirchlichen Einrichtungen und sind in Österreich, Brasilien, Deutschland und Südtirol vertreten.

 

Kontakt
Kontakt
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
Sabina Dirnberger
Mag. MBA Sabina Dirnberger-Meixner

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

CS Rennweg
Oberzellergasse 1, 1030 Wien
01 / 717 53 - 3131 • 0664 5486424
sabina.dirnberger@cs.at

Nach oben scrollen